Nikolai Mester (TuS Rumbeck) für Spielleitungen in die Verbandsliga aufgestiegen

Vom Amateurbereich im Fußball waren die Informationen in der Saison 2020/2021 sehr spärlich und oft nicht positiv……

Umso erfreulicher jetzt die Mitteilung vom Verbandsschiedsrichterausschuss (VSA) des FLVW in Kaiserau, dass die Beobachtungen aus den ersten Spielen der Saison 2020/2021 den VSA überzeugt haben, unseren Fußballschiedsrichter Nikolai Mester (TuS Rumbeck) für Spielleitungen nach den vorliegenden Beobachtungen  in die Verbandsliga aufsteigen zu lassen. Dazu herzlichen Glückwunsch!

Der 23-jährige Fußballschiedsrichter bereits mit 14 Jahren seine Prüfung als Schiedsrichter abgelegt und ist in die Fußstapfen seines verstorbenen Opas Werner „Seppi“ Mester getreten, der über 50 Jahre aktiver Schiedsrichter im FLVW Kreis Arnsberg war. Von seinem Opa in den ersten Jahren liebevoll seiner Schiedsrichtertätigkeit betreut, hat Nikolai sehr schnell nach den Spielleitungen in den Jugendklassen Spiele in den Seniorenklassen übernommen und dann die überkreislichen Prüfungen (Bezirksliga; Landesliga) abgelegt. Ein weiteres Highlight seiner Schiedsrichtertätigkeit war dann die Berufung vom VSA als Schiedsrichterassistent für die A- und B-Jugend der Fußball-Bundesliga, in deren Spielklasse er 2 Jahre Einsätze hatte.

Neben Nikolai Mester sind aus dem Fußballkreis Arnsberg noch folgende Schiedsrichter in den überkreislichen Klassen des FLVW im Einsatz:

Denis Magne (TuS Bruchhausen) = Oberliga

David Ciha (SV Arnsberg 09) = Verbandsliga

Markus Töpfer (TuS Müschede) = Landesliga

Daneben freuen wir uns vom KSA auch, dass wir für die Saison 2021/2022 noch einige Schiedsrichter zusätzlich für die Leitungen der Bezirksligen dem Verband melden konnten.  
Nikolai im Einsatz: