Staffeltag im FLVW Kreis Arnsberg verlief harmonisch und informierte über Neuerungen

Staffeltage sind immer dazu da, ein Résumé von der vergangenen Saison 2016/2017 zu ziehen…und das sah – so der Vorsitzende des Kreisfußballausschuss im FLVW Kreis Arnsberg – hier im Fußballkreis gut aus. Spannung in der Meisterschaft in fast allen Klassen; gutes Miteinander; einige Rekorde (z. B. an überkreislich spielende Mannschaften usw.). Da fragt man sich: Fußballherz was willst Du mehr?

Bis auf 4 Vereine waren alle Vereine der Einladung zum Staffeltag 2017 in Arnsberg gefolgt, zu der der Aufsteiger der Kreisliga A zur Bezirksliga der FC BW Gierskämpen in die Gaststätte „Braubrüder“ Am Neumarkt in Arnsberg geladen hatte. Nach der Begrüßung vom VKSA Michael Ternes und dem Grußwort vom Vorsitzenden des gastgebenden Vereins Uwe Löwe richtete dann der Kreisvorsitzende Ulli Lemmer ein Dankwort an die Anwesenden und bedankte sich für die viele ehrenamtliche Arbeit, die von den hier Anwesenden und den vielen weiteren Vereinsmitgliedern Tag für Tag für die Allgemeinheit und den Sport gemacht würde. Man wisse, dass die Arbeit unbezahlbar wäre und man könne gerade hier auch feststellen, dass auch junge Sportkameradinnen und -kameraden „in die ehrenamtliche Arbeit für den Sport mit einsteigen würden“. Und das mache uns ALLEN Hoffnung.

Anschließend referierte Kim Weidig vom FLVW in Kaiserau über den Masterplan des DFB für die Vereine. Der DFB / FLVW möchte gern eine Bestandsaufnahme in den Vereinen machen und erfahren, „wo der Schuh drückt und wie man helfen kann“. Er gab Informationen; Anregungen, die für die Vereinsarbeit von großer Wichtigkeit sind. Die entsprechenden Angebote und Ansprechpartner erhalten die Vereine in Form einer Power-Point-Vorstellung noch übersandt, so dass man sich dann direkt an die Ansprechpartner wenden kann.

Schiedsrichter Matthias Busch (Lehrwart im FLVW Kreis Arnsberg) gabe eine Kurzinfo über Regelneuerungen, die kurz nach Beginn der Saison 2017/2018 über den DFB/Verband an die Kreise gekommen waren. Erfreulich – so Matthias – dass die Fifa dem DFB / Landesverbäden in den nächsten Jahren Ermächtigung eingeräumt hat, ggf. wieder über die Einführung von Zeitstrafen / Zahl der Auswechselungen selbst zu entscheiden. Vom DFB / Landesverband beschlossene Regelungen würden aber erst frühestens zur Saison 2018/2019 möglich sein. So bleibt es erst in der Saison 2017/2018 bei Regeländerungen, die andere Spielstrafen (Verwarnungen; Spielfortsetzungen in bestimmten Situationen) nach sich ziehen. Wir werden auf die Änderungen noch in Kürze auf der Schiedsrichterseite hier auf unserer Homepage eingehen.

Auch Peter Krick berichtete im Auftrag vom KSK-Vorsitzenden Klaus Linnepe von den Verhandlungen / Eingaben an die Kreispruchkammer im FLVW Kreis Arnsberg. Weniger Verfahren; aber immer noch zu viel. Ergänzend führte Michael Ternes dann auf, dass ab 01. 07. 2017 die Rechtsverfahren im Sportbereich ANDERE sind. Es gibt nur noch eine Sportgerichtsbarkeit in Form von Einzelrichtern, die tätig werden, wenn eine Strafzumessung vom Staffelleiter (er kann Strafen bis zu 4 Wochen aussprechen) als nicht ausreichend angesehen werden; eine Spruchkammer tagt nur noch voraussichtlich in einer ganz geringer Anzahl von Verfahren (wenn überhaupt). Einzelrichter im Sportgerichtsverfahren sind im FLVW Kreis Arnsberg Klaus Linnepe (SV RW Mellen) für die Staffeln Kreisliga A und B; für die anderen Staffeln Benjamin Nakajew (SV Affeln). Erfreulich für die Vereine: Die Verfahren vor dem Einzelrichter sind kostenlos (bis auf die Auslagen, die entstehen).

Mit den Ehrungen (Meister der Spielklassen A – D; Pokalsieger; Fairnessssieger in den einzelnen Klassen) konnten dann die Staffelleiter Michael Ternes, Sascha Göckeler, Uwe Müller; Uwe Beukert und Krombacher Pokalspielleiter Ulli Lemmer ihre Mannschaftsvertreter dann auszeichnen. Neben den Meister- / Ehrungsurkunden gab es vom Sponsor im FLVW, der Krombacher Brauerei, zahlreiche Bälle; Trainingslaibchen und Getränkegutscheine für die Vereine / Mannschaften als Zugabe.

Bevor dann die „heiß“ erwartenden Pokalauslosungen erfolgt, informierte Michael über Neuerungen, die schon zur Saison 2017/2018 gelten:

  • Wer am 01.05. des Spieljahres für eine untere Mannschaft SPIELBERECHTIGT ist, kann dann in allen Seniorenmannschaften des Vereins spielen (es gilt nicht mehr der fünfletzte Spieltag, an denen man die Spielberechtigung für die untere Mannschaft haben muss).
  • Wenn ein Krombacher Kreispokalspiel in die Verlängerung geht, kann noch ein 4. Auswechselspieler eingesetzt werden.
  • Im Krombacher Kreispokal dürfen maximal in der normalen Spielzeit 3 Spieler eingewechselt werden = nicht ausgewechelt und wieder eingewechselt werden. Das gilt auch, wenn Mannschaften unterhalb der A-Liga (z.B. D-Ligist gegen C-Ligist) im Kreispokal gegeneinander spielen.

Hier die Auslosungen auf dem Staffeltag:

Auslosung des Krombacher Pokals in der Saison 2017_2018

Reservepokal im FLVW Kreis Arnsberg Saison 2017_2018

Alt-Herren-Feldpokal im FLVW Kreis Arnsberg Saison 2017_2018

Bilder vom Staffeltag