Im Spitzenspiel unterlag der TuS Bruchhausen deutlich

Es sollte von der Tabellenkonstellation ein Spitzenspiel werden. Aber der TuS Bruchhausen schaffte es nicht, den Tabellvorsprung von FC BW Gierskämpen zu verringern. Mit 5:1 kamen die Spieler von Trainer Frederic Quebbermann fast schon unter die Räder. Hatte man Seitens der Bruchhausener beim Halbzeitstand von 2:1 für Gierskämpen noch die Hoffnung, das Spiel drehen zu können, brachte bereits in der 47. Minute Leon Blaschke mit dem 3:1 seine Mannen in Führung. Sehenswert allein in dem Spiel das Tor zum 1:0 vom TW Alexander Gierse, der einen Abschlag mit Windunterstützung direkt in das Bruchhausener Tor schoss. Schiedsrichter der Begegnung war Dieter Schumacher (SuS GW Amecke) mit dem SRA-Team Kevin Sagstetter (SC Neheim) und Julian Peter vom TuS Hachen, die das Spiel jederzeit „im Griff hatten“.