Laura Stein gewinnt den Wettbewerb „Junges Engagement “ 2017

Zum dritten Mal wurde durch die heimische WESTFALENPOST in Kooperation mit der Brauerei Veltins und der neuen RWE-Tochtergesellschaft „innogy“ die Kandidaten des Wettbewerbs „Junges Engagement“ zur Preisverleihung in die Arnsberger Kulturschmiede eingeladen. Die Nominierten im Alter zwischen 16 und 29 Jahren zeigen, wie vielfältig ehrenamtliches Engagement in Arnsberg und Sundern ist. Für diesen Wettbewerb wurde ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 6000€ ausgelobt. Platz eins wurde mit 2000 Euro, Platz zwei mit 1500 Euro, Platz drei mit 1000 Euro und die Plätze vier bis sechs mit jeweils 250 Euro honoriert. Das Preisgeld fließt den Engagementsfeldern oder Projekten der Preisträger zu.

Am Ende konnte sich Laura Stein vom TuS Oeventrop durchsetzen und sicherte sich bzw. der Fussball-Jugendabteilung ein Preisgeld von 2000€.

Laura Stein via Facebook nach der Veranstaltung:
Vielen lieben Dank an euch alle für die großartige Unterstützung!
Knapp 6.000 von insgesamt 12.000 Online-Stimmen konnten wir zusammen erreichen 💪
Somit geht der 1.Platz an den TuS ⚽💚
Es war eine sehr aufregende Zeit während der Abstimmung, da ich sehr viel positives Feedback bekommen habe. Heute durfte ich dann den krönenden Abschluss erleben 😉
Ich kann einfach nur DANKE sagen 👍👍👍
Der FLVW Kreis Arnsberg schließt sich den bereits zahlreichen Glückwünschen gerne an.

Auch allen weiteren Nominierten gratulieren wir zu ihrem Erfolg und möchten gleichzeitig ermuntern immer weiter zu machen. Den ohne solch ein vorbildliches, ehrenamtliches Verhalten würden viele Dinge in den Städten, Kommunen und Vereinen nicht laufen.