U12-Auswahl drei Tage in Kaiserau

Vom 03. – 05. Januar 2017 verweilten unsere U12-Fußballer des Jahrgangs 2005 beim ARAG-Cup (Hallenwestfalenmeisterschaft – Sichtungsturnier für DFB-Stützpunktmannschaften) in der Sportschule Kaiserau und spielten die Qualifikationsrunde.

Die Jungs starteten in der Gruppe B mit einem 3:1-Sieg gegen die Gelsenkirchener Auswahl. Die nächsten drei Spiele gingen knapp verloren – 0:1 gegen Höxter, 1:2 gegen Paderborn und 2:3 gegen Meschede, ehe am späten Abend des ersten Tages gegen Lübbecke mit 2:1 gewonnen wurde.

Am Morgen des zweiten Tages konnten unsere Jungs in zwei Spielen vier Punkte verbuchen (1:1 gegen Olpe und 5:2 gegen die U12-Juniorinnen Westfalenauswahl), sodass die Gruppe B als Fünfter mit 10 Punkten und 14:11 Toren beendet wurde.sportschule_web
In der neuen Gruppe D waren dann am Nachmittag des zweiten Tags vier Spiele zu absolvieren. Wieder gab es drei Niederlagen in Folge – 2:3 gegen Bochum, 1:4 gegen Herford und 2:3 gegen Lüdenscheid, bevor der Tag mit einem Erfolgserlebnis gegen Brilon (4:2) beendet wurde. 13 Punkte und 23:23 Tore ergaben in der Tabelle den sechsten Platz, sodass es am Finaltag für die Arnsberger Auswahlspieler um Platz 9-12 ging.

Am Abend des zweiten Tages gab es für alle Auswahlspieler und Auswahlspielerinnen eine kleine Niederlage ;-). Im Spiel „Schlag den Betreuer“ hatten sich die Trainer nach acht Spielen (z. B. Kopfballduell, Liegestützbattle oder Fußballquiz) mit 5:3 durchgesetzt.

Gut ausgeruht ging es dann am dritten Tag in die Finalspiele. Im ersten Halbfinale um die Plätze 9-12 spielten unsere Jungs stark, waren von Anfang an hochkonzentriert und nutzten ihre vielen Chancen. Gegen Lemgo, Fünfter der Gruppe C, erreichte unser Team ein deutliches 5:1. Jetzt war der einstellige Tabellenplatz zum Greifen nahe. Es kam im entscheidenden Spiel zur Neuauflage der Vorrundenbegegnung gegen die Lüdenscheider Auswahl. Das Leistungsniveau aus dem Spiel gegen Lemgo konnte gehalten werden, sodass unsere Jungs sich für die Vorrundenniederlage revanchieren konnten. Der 2:0-Sieg war ein gelungener Abschluss welcher nach dem Mittagessen mit einem Eis belohnt wurde. Drei intensive Tage lagen hinter den jungen Fußballern. Ein besonderes Highlight:
Der amtierende Europameister Deutschland bereitete sich zeitgleich in der Sportschule Kaiserau auf die Handball-Weltmeisterschaft in Frankreich vor.

halle_web
In der Endabrechnung standen sechs Siege, sechs Niederlagen und ein Unentschieden mit 30:24 Toren zu buche.

Alle Ergebnisse:
Qualifikationsrunde 03. – 05.01.2017
Hauptrunde 06. – 08.01.2017

Team Arnsberg:
Francesco Caruso, Kerim Kahraman, Nick Lenze, Jannis Odor, Marco Pace (nicht im Bild) und David Schörmann (alle SV Hüsten 09), David Hugasvili, Arne Krick und Bleron Mazreku (alle SC Neheim), Adis Rebronja (TuS Sundern), Jahrgangstrainer Frank Pribel (nicht im Bild)

 

Unsere besondere Gratulation geht an unseren Nachbarstützpunkt aus dem Kreis Soest. Das Soester Team um Trainer Ralf Butterweck spielte ein sehr starkes Turnier und erreichte verdient das Finale um Platz eins. Schon vor dem Spiel war klar, dass Soest und der Finalgegner Herford das Ticket für die Hauptrunde im nächsten Jahr, dann für den Jahrgang 2006, bereits in der Tasche hatten. Das Finale gewann die Soester Auswahl mit 3:2 und konnte sich so als würdiger Sieger des Qualifikationsturnier feiern lassen.

 

Mehr Infos beim FLVW